Christentum

Hallo Jesus

Der wohl bekannteste Mensch der Geschichte ist und bleibt Jesus Christus. Geboren im Jahre null begeistert er seither die Herzen von vielen Menschen und bringt seine Anhänger in erstaunliche Freude. Dabei ist Jesus seit bereits fast 2000 Jahren tot. Was fasziniert die Menschen also an diesem Toten Mann? Nun als allererstes wohl sicher die Tatsache das er die weltliche Verkörperung Gottes gewesen sein soll. Er trat öffentlich als Gottes Sohn auf und vollbrachte in dieser Funktion eine Reihe von Wundern. Aus seiner Person heraus gründete sich das Christentum, welches bis heute eine der großen Weltreligionen ist und viele Anhänger vorzuweisen hat. Das größte aller Wunder war wohl seine eigene Auferstehung. So wurde er von den Römern gekreuzigt und stand genau drei Tage später aus seinem Grab auf, um das Wirken Gottes bildlich darzustellen.

Neben diesem hat es Jesus aber noch geschafft weitere Wundern zu vollbringen. Darunter zählt unter anderem die Heilung mehrerer Menschen, welche unter extremen körperlichen Krankheiten litten. Aber auch die Wiederbelebung eines jungen Mannes namens Lazarus. Dieser wurde von seinen Schwestern zu Jesus gebracht damit dieser sein Wunder wirken konnte. Als Sohn Gottes war Jesus dennoch von zwei Menschen aufgezogen wurden. Seine Mutter Maria wurde jedoch vom Heiligen Geist befruchtet. Das kuriose dabei war das sie zu dem Zeitpunkt noch Jungfrau war. Diese Begebenheit reiht sich in die Wunder um die Person Jesus Christus ein und versetzt heute noch viele Menschen in erstaunen. Das Christentum

Entstand jedoch nicht direkt mit dem Tot des Sohn Gottes. Nein, erst einer seiner Jünger gründete die am Anfang so kleine Religion. Dabei hatte niemand erwartet das daraus eine der führenden Religionen dieser Welt entstehen sollte.